Umsatzsteuerliche Fallstricke durch den Brexit zum 31.12.2020!

Social Media

Obwohl Großbritannien zum 31.01.2020 formal aus der EU ausgetreten ist, gilt Großbritannien aufgrund seines Austrittsabkommens noch für einen Übergangszeitraum als Teil des EU-Binnenmarkts und der Zollunion. Nachdem dieser Übergangzeitraum aber zum 31.12.2020 endet, hat Großbritannien ab 01.01.2021 den umsatzsteuerlichen Status eines Drittlands. Auf welche Risiken müssen Sie achten: Nach dem 31.12.2020 gibt es keine innergemeinschaftlichen Lieferungen oder innergemeinschaftliche Erwerbe mehr …

So schnell rutschen Sie bei der Umsatzsteuer in die neuen Bußgeldvorschriften!

Social Media

Geplante Verschärfung der Bußgeldvorschriften bei säumiger Zahlung von Umsatzsteuern ab 01.01.2021  Der Entwurf des Jahressteuergesetzes 2020 sieht eine Veränderung bei den Bußgeldvorschriften vor, die darauf abzielt, bessere Sanktionsmöglichkeiten bei Nicht-Entrichtung, nicht vollständiger oder nicht rechtzeitiger Entrichtung der Umsatzsteuer zu schaffen. Infolge der Neuregelung kann die vorsätzliche Nichtzahlung bzw. nicht vollständige Zahlung der festgesetzten Umsatzsteuer zum Fälligkeitstag mit einem Ordnungsgeld von …

Neue Umsatzsteuerrisiken im Binnenmarkt!

Social Media

Geplante Verschärfung bei der ZM – Verlust der Steuerfreiheit bei verspäteter Korrektur Seit Einführung der Quick fixes zum 01.01.2020 ist die Steuerfreiheit einer innergemeinschaftlichen Lieferung zwingend abhängig vom Vorliegen einer im Lieferzeitpunkt gültigen USt-Id. Nummer des Kunden und von der Abgabe einer korrekten und vollständigen Zusammenfassenden Meldung. Wird eine ZM nicht richtig, vollständig oder fristgerecht abgegeben, entfällt seit 01.01.2020 die …

Wichtige Terminsache: Nachrüstung TSE – verbindliche Bestellung bis 30.09.2020!

Social Media

Grundsätzlich hätten laut Finanzverwaltung elektronische Kassensysteme, bei denen eine Nachrüstung mit einer zertifizierten technischen Sicherheitseinrichtung („TSE“) möglich ist, bis zum 30.09.2020 nachgerüstet werden müssen. Neun Bundesländer gewähren – bedingt durch die Corona-Pandemie – unter gewissen Voraussetzungen eine längere Zeitspanne für die Umrüstung bis zum 31.03.2021, dazu gehören: Baden-Württemberg Bayern Hessen Hamburg Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Saarland Sachsen Schleswig-Holstein Um diese Fristverlängerung in …

Fristverlängerung bei Kassenumstellung in Bayern, Nordrhein-Westfalen, Hessen und Hamburg

Social Media

Sehr geehrte Mandanten, in der Pressemitteilung vom 10.07.2020 des Bayerischen Staatsministerium der Finanzen und für Heimat wurde bekanntgegeben, dass u.a. auch für Bayern eine Verlängerung der Nichtbeanstandungsregelung bei der Kassenumstellung bis zum 31. März 2021 erfolgt. Die Finanzverwaltungen der vier Länder werden Kassensysteme bis zum 31. März 2021 auch weiterhin nicht beanstanden, wenn – die TSE bei einem Kassenfachhändler, einem …

Neuerungen – Vereinfachungen beim Steuersatzwechsel

Social Media

Vereinfachungsregelung für die Aufteilung von Hotellerie – und Gastronomieumsätzen Durch die Steuersatzsenkung auf Restaurationsleistungen sind Hotellerie und Gastronomie vor die Aufgabe gestellt worden, dass Preise für ein einheitliches Arrangement aufgeteilt werden müssen in Leistungen, die der Regelbesteuerung unterliegen und Leistungen, die dem ermäßigten Steuersatz unterliegen. Nachdem die Finanzverwaltung nunmehr erkannt hat, dass sich die empfohlene Vorgehensweise – Ermittlung des Verhältnisses …

Praktische Hinweise zur Kassenbuchführung im Hinblick auf die Steuersatzsenkung sowie Umgang mit Mehrzweckgutscheinen und EC-Umsätzen

Social Media

Sehr geehrte Mandanten, im Hinblick auf die Steuersatzsenkung muss beachtet werden, dass die Tagesumsätze getrennt nach Steuersätzen zu erfassen sind – dies betrifft sowohl elektronische Kassensysteme als auch offene Ladenkassen. Gestaltungshinweis bei offenen Ladenkassen: Zur möglichst schnellen und korrekten Erfassung in der offenen Ladenkasse sollten Strichlisten in vorgefertigten Sortimentslisten über alle angebotenen Waren geführt werden Weiter möchten wir darauf hinweisen, …

Webinar – Senkung der Mehrwertsteuersätze

Social Media

Einladung zum Webinar Senkung der Mehrwertsteuersätze Termin verpasst? Sehen Sie sich das Video hier an. >>Video ansehen<< Wann: Donnerstag, 18.06.2020,  Uhrzeit: 16:00-16:45 Uhr Sehr herzlich eingeladen sind auch Nichtmandanten! 👍 Die überraschende Senkung der Mehrwertsteuersätze hat viele Fragen aufgeworfen. In einem Webinar möchten wir Ihnen Ihre dringendsten Fragen beantworten sowie hierzu praktikable Lösungen vorschlagen. Außerdem zeigt Ihnen unser Umsatzsteuerteam auf, wo …

Achtung: Neue USt-Id. Nummern bei niederländischen Kunden

Social Media

Niederländische Einzelunternehmer haben zum Stichtag 01.01.2020 eine neue USt-Id. Nummer erhalten; bei allen anderen Rechtsformen bleiben die USt-Id. Nummern aber unverändert erhalten.Wenn Sie in Liefer- oder Leistungsbeziehungen zu niederländischen Einzelunternehmern stehen, achten Sie bitte unbedingt darauf, dass Sie die neuen USt-Id. Nummern in Ihre Stammdaten einpflegen: Seit dem Inkrafttreten der Quick Fixes zum 01.01.2020 stellt die Angabe von korrekten USt-Id. Nummern in …

Großbritannien sagt Bye-bye: Welche umsatzsteuerliche Folgen hat der Brexit ab 01.02.2020?

Social Media

Aus britischer Sicht sind nach langen Verhandlungen die Weichen für den endgültigen Brexit zum 01.02.2020 gestellt, nachdem am 22.01.2020 das britische Oberhaus dem Austrittsabkommen zugestimmt hat und auch die Queen am 23.01.2020 ihre Unterschrift dazu gegeben hat. Sofern am 29. Januar auch das Parlament der EU dem Austrittsabkommen zustimmt – was als reine Formalie angesehen wird, so tritt Großbritannien zum …