Rechtzeitig umstellen: Rechnungen an öffentliche Auftraggeber müssen ab 27.11. in neuem Format ausgestellt werden!

Social Media

Liebe Mandanten*innen!

Ab 27.11.2020 besteht laut EU-Richtlinie 2014/55 eine Pflicht zur Ausstellung von elektronischen Rechnungen in Form einer sog. X-Rechnung oder ZUGFeRD 2.0. Das bedeutet, dass öffentliche Auftraggeber i. S. d. § 99 GWB auf Bundesebene, Eingangsrechnungen ausschließlich in diesem Sonderformat akzeptieren.  In den einzelnen Ländern, z. B. bei Gemeinden oder auch dem Freistaat als öffentlicher Auftraggeber, kann diese neue Regelung abweichen. Dies sollte bereits bei Auftragsannahme mit dem jeweiligen Auftragsgeber geklärt werden.

Was ist unter diesem Sonderformat zu verstehen?

Die X-Rechnung als auch das ZUGFeRD 2.0 sind elektronische Datenformate, durch die eine vollständige automatisierte Verarbeitung von Eingangsrechnungen ermöglicht wird. Die Datenübertragung der Rechnungen ist nur noch als strukturierter Datensatz möglich. PDF-Rechnungen oder andere Formate dürfen nicht länger angenommen werden. Ausgenommen von dieser Übermittlungspflicht sind Rechnungen bis zu einer Bagatellgrenze von 1.000 €.

Diese Neuerung betrifft somit alle Unternehmen, welche Aufträge von öffentlichen Stellen, insbesondere auf Bundesebene, aber auch vereinzelt bereits auf Länderebene, ausführen. Sollten Sie betroffen sein, wäre es empfehlenswert an Ihren Softwarehersteller für das Rechnungsschreibungsprogramm heran zu treten, ob und wie eine Erstellung im entsprechenden Format möglich ist.

Als Übertragungskanäle steht ab sofort die zentrale Rechnungseingangsplattform des Bundes zur Verfügung. Eine Übertragung im entsprechenden Sonderformat per E-Mail oder DE-Mail ist ebenfalls möglich.

Wie Sie sehen, schreitet die Digitalisierung immer weiter voran, auch im Bereich des Rechnungslaufes. Was heute die öffentliche Hand fordert, erfasst morgen die weiteren Unternehmen und Wirtschaftsbereiche.

Bei Rückfragen kommen Sie gerne jederzeit auf uns zu.

Als Ansprechpartnerin steht Ihnen Frau Löffler zur Verfügung.

 

Bildnachweis: Adobe Stock – momius