A1-Bescheinigung auch für Selbstständige

Dominik Leipold

Auch bei nur kurzen, beruflich veranlassten Auslandsaufenthalten in der EU, des EWR und der Schweiz ist eine A1-Bescheinigung mitzuführen.
Dies gilt auch für Selbstständige! Wer keine A1-Bescheinigung vorweisen kann, muss mit empfindlichen
Bußgeldern von bis zu 10.000 € pro Einzelfall rechnen, die sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer treffen können.

Bei Fragen, sprechen Sie uns gerne an!


aktueller Fall in Deggendorf:
Ein selbstständiger Unternehmer fährt mit seinem Firmenauto, welches mit
dem Firmenlogo beschriftet ist, nach Frankreich in den Urlaub. Bei einer
Kontrolle konnte er die A1-Bescheinigung nicht vorweisen.
Seine Begründung, er sei privat unterwegs, wurde wegen des Firmenautos
nicht akzeptiert.
Konsequenz: 2.000,- Euro Strafe