Überbrückungshilfe bei signifikanten Umsatzeinbrüchen im Zuge der Corona-Krise

Social Media

Mit dem verabschiedeten Konjunkturpaket werden für Unternehmen mit signifikanten Umsatzeinbrüchen Überbrückungshilfen in Form von Zuschüssen bis zu 150.000 EUR für die Monate Juni bis August 2020 gewährt. Signifikante Umsatzeinbrüche liegen vor, wenn die Umsätze im April und Mai 2020 kumuliert mindestens 60% unter den Umsätzen im April und Mai 2019 lagen. Die wesentlichen Eckpunkte sind in beigefügtem Merkblatt dargestellt (zum Download). Die Antragsdaten sind mit Hilfe eines Steuerberaters oder Wirtschaftsprüfers glaubhaft zu machen. Für das Programm wurde ein Volumen von 25 Mrd. EUR zur Verfügung gestellt.

Damit betroffene Unternehmen schnell von der Hilfe profitieren können, haben wir einen Rechner zur Prüfung der Antragsberechtigung und zur Abschätzung der förderfähigen Kosten entwickelt.

Unternehmen, für die wir die Buchhaltung selbst vornehmen, werden hinsichtlich der Antragsberechtigung von uns automatisch überprüft.

Für Selbstbucher bieten wir auch an, die Antragsberechtigung zu überprüfen und ggf. den Antrag zu stellen.

Sprechen Sie uns einfach dazu an!

Ihr Team von Dr. Kittl & Partner